Der FÖRDERVEREIN DER STAATSTHEATER STUTTGART E. V. besteht seit 1952 und umfasst über 400 Opernfans, Schauspiel- und Ballettbegeisterte, die sich in unterschiedliche Formen der Mitgliedschaft unterteilen: Der Freundeskreis, der Förderkreis und der Firmenkreis unterstützen mit gestaffelten Mitgliedsbeiträgen die Staatstheater Stuttgart bei deren Bestrebungen zur Förderung von Kunst und Kultur. Dafür genießen sie eine Reihe spezieller und exklusiver Vorteile.

Zwei wesentliche Aufgaben, denen sich der Förderverein stellt, sind zum einen die Förderung des vielfach ausgezeichneten, größten Drei-Sparten-Hauses Europas, zum anderen wollen wir neue Mitglieder und damit weitere Förderer und Gleichgesinnte gewinnen!
In einer Zeit, in der schon die Sicherung des Bestehenden nicht mehr selbstverständlich ist, liegt der Schwerpunkt unserer Förderaktivitäten in der Anschubfinanzierung für Neues in allen drei Sparten der Staatstheater Stuttgart. Wir fördern junge Talente, Projekte und Programme in Oper, Ballett und Schauspiel.

Hier sei zunächst das IMPULS MusikTheaterTanz-Projekt erwähnt. Eine Initiative des Fördervereins der Staatstheater Stuttgart e.  V., welche seit 2005 durch Spenden und Zuwendungen von Vereinsmitgliedern, Unternehmen und privaten Stiftungen finanziell gefördert wird. Das kulturpädagogische Schulprojekt der drei Sparten der Staatstheater Stuttgart – Oper, Schauspiel und Ballett – ist auf Schulen in Stuttgart und der Region mit besonderer pädagogischer und sozialer Aufgabenstellung zugeschnitten. Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen durch die Rezeption von Schauspiel, Tanz und Musiktheater verbunden mit eigenen kreativen Erfahrungen einen Zugang zu Kunst zu eröffnen, die Integration von Kunst in ihr Leben zu fördern und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. Dieses Schulprojekt wird vom Kultusministerium empfohlen und vom Förderverein der Staatstheater e. V. sowie der BNP Paribas Stiftung finanziell gefördert.

Ferner engagiert sich der Förderverein in der Nachwuchsförderung:
Die INITIATIVE  JUNGE SÄNGERINNEN UND SÄNGER verstehen wir als ein Engagement, das wir unter dem Dach des Fördervereins und in enger Kooperation mit dem Intendanten der Staatsoper Viktor Schoner und seinem Team realisieren. Die Implementierung des Initiativkreises für die Spielzeit 2013/14 war, noch unter der Intendanz von Jossi Wieler, der Beginn einer großen Idee. Die Sängerinnen und Sänger des Stuttgarter Opernstudios, die ihre ersten Schritte in der Opernwelt hier am Haus intensiv erarbeiten, sind eine wichtige Basis für die Entwicklung des zukünftigen Stuttgarter Sängerensembles. Die vielen bereits errungenen Erfolge großartiger Nachwuchssängerinnen und – sänger zeigen, dass dieser Weg zukunftsweisend ist. Durch die Vergabe von Stipendien ist es möglich die jungen Talente an der Staatsoper Stuttgart auszubilden und möglicherweise sogar in das Ensemble übernehmen und halten zu können. Daher hat sich der Förderverein bereit erklärt, diese Stipendien durch Akquise von Drittmitteln und die Vermittlung von Patenschaften zu unterstützen. Die Stipendien werden auf Vorschlag eines Kuratoriums unter Leitung der Staatsoper Stuttgart jeweils für die Dauer einer Spielzeit vergeben.

Auch beim Neubau der John Cranko Schule bringt sich der Förderverein ein. Weil er die untragbare räumliche Situation nicht länger tatenlos mit ansehen wollte, wurde die BAUSTEINE-INITIATIVE 2010 ins Leben gerufen. Durch die großzügige Unterstützung eines kleinen Kreises von Stuttgarter Unternehmen und Privatpersonen konnte der Förderverein Ende November 2011, anlässlich des vierzigsten Geburtstags der John Cranko Schule, eine Beteiligung von einer Million Euro für den dringend benötigten Neubau der Ballettschule zusagen. Dies war gewissermaßen die Initialzündung für weiteres bürgerschaftliches Engagement und Spendeninitiativen, wie etwa die Freunde der John Cranko Schule, eine unter dem Dach des Fördervereins eigenständige Initiative, die auch für eine, dem Anspruch und dem Renommee der Schule angemessene Ausstattung Spenden einwirbt. Mittlerweile kann sogar schon der Abschluss der Bauarbeiten in Aussicht gestellt werden. Die Ballettschule kann voraussichtlich zum Schuljahr 2019/20 den Regelbetrieb aufnehmen. Jedoch endet damit nicht unsere Unterstützung:
Die Bausteine-Initiative ist nach wie vor offen für Ballettbegeisterte, die unserer Initiative noch beitreten und einen Baustein für die John Cranko Schule spenden möchten.

Wenn auch Sie unsere Begeisterung für Spitzenkunst teilen und bereit sind, einen finanziellen Beitrag zu leisten, damit wir unsere vielfältigen Förderaktivitäten weiter ausbauen können – dann treten Sie ein!

Zahlreiche Auszeichnungen von Rang und Namen belegen, dass die Staatstheater Stuttgart vom Publikum und von der Fachwelt gleichermaßen hochgeschätzt werden: Auszeichnungen der Staatstheater Stuttgart.

Das Team unserer Geschäftsstelle – Frau Arends, Frau Schlegel und Frau Kärcher– steht Ihnen jederzeit gerne für Fragen zu Mitgliedschaften und Fördermöglichkeiten sowie Anregungen jeglicher Art rund um den Förderverein der Staatstheater Stuttgart e.V. zur Verfügung.
Nehmen Sie einfach Kontakt auf.